Karpatenhund #4: Ist es das was du wolltest EP

by Karpatenhund

/
1.
2.
3.
4.
02:58
5.

credits

released October 26, 2007

Original Release October 2007 on Virgin / EMI.

Karpatenhund:
CLAIRE OELKERS: Vocals, megaphone
STEFANIE SCHRANK: Bass guitar, bass synth, synthesizer, organ, stylophone, vocal
BJÖRN SONNENBERG: electric and acoustic guitar, baritone guitar, synthesizer, vocal
JAN NIKLAS JANSEN: electric guitar, Nashville guitar
MAURIZIO ARCA: Drums, electronic drum, percussion

Produced by BEAR MACHINE (bearmachine.net) with Wolfgang Stach and Peter Deimel.
Tracks 1-3 recorded by Wolfgang Stach and Tobias Deitmer at Maarweg Studio 2, Cologne and mixed there as well by Wolfgang & Karpatenhund. Track 4 recorded and mixed by Peter Deimel at Blackbox Studio, Noyant La Gravoyére, France.
Mastering by Kai Blankenberg / Skyline Tonfabrik Düsseldorf.

Cover Art by Stefanie Schrank. (stefanieschrank.com)

tags

license

all rights reserved

about

Karpatenhund Cologne, Germany

Formed in late 2004 by Claire Oelkers and the entire lineup of Cologne band LOCAS IN LOVE. Signed with Virgin in 2006, released an album and some singles, signed with BMG for another EP and album and amicably went on hiatus in 2010.

contact / help

Contact Karpatenhund

Streaming and
Download help

Track Name: Ist es das was du wolltest
Alles verschwimmt vor meinen Augen, alles verschwindet,
ich rolle mich zusammen und verstecke mich unterm Tisch,
warte bis es still ist, damit mich niemand findet, auf den richtigen Moment um meine Spuren zu verwischen.

Ist es das was du wolltest?

Ist es das was du wolltest, hast du es so gemeint,
War es wirklich so gedacht, ist es so wie es scheint,
ist es das was du wolltest?

Ich lege den Hörer auf und spreche in meine eigene Hand
um das Schweigen zu brechen, um weiterzukommen.
Sag einfach gar nichts, ich habe es immer geahnt,
jetzt stehen wir hier und sind noch immer ganz benommen.

Ich kann nicht widerstehen und meine Stärke war es nie,
Entscheidungen zu treffen oder wirklich nein zu sagen.
Sieh mich an: ich bin ein Mann oder so ähnlich oder wie
war das noch mit mir, bin zu verwirrt für diese Fragen.
Track Name: Oh Ja (Oh Björn)
Auf den Fenstern der parkenden Autos liegt jetzt schon Reif, 
mit meinen Fingern schreibe ich unsere Namen hinein. 
Wenn wir sprechen bilden sich kleine Wolken aus unserem Atem. 
Ich habe das Gefühl, dass wir immer nur warten.
Ich streiche mir mit der Hand die Haare aus dem Gesicht, 
wiederhole in Gedanken noch einmal jedes Wort, 
doch ich bin nicht überzeugt und verstehe es noch immer nicht. 
Ohne mich umzudrehen verlasse ich diesen Ort.

Oh ja. Oh nein.
Mir ist klar, dass ein Tag nur vierundzwanzig Minuten hat 
und dass es hier so kalt ist, hat nichts zu tun mit der Stadt. 
Wie wir wirklich sind, was auf dem Zettel steht, 
wer weiss was in diesem schönen kleinen Kopf vor sich geht?
Es bedeutet mir nicht viel, es bedeutet mir alles, 
weil es nun mal ist, wie es bei uns der Fall ist: 
wir suchen nach etwas anderem, wir suchen nach etwas mehr, 
weil uns sonst nichts bleibt, was hier für uns wäre.
Oh ja. Oh nein.

Mach dir keine Sorgen, 
ich habe alles unter Kontrolle.
Es ist alles unter Kontrolle, 
mach dir keine Sorgen um mich.
Track Name: Ist es das was du wolltest (Andreas Dorau Remix)
Alles verschwimmt vor meinen Augen, alles verschwindet,
ich rolle mich zusammen und verstecke mich unterm Tisch,
warte bis es still ist, damit mich niemand findet, auf den richtigen Moment um meine Spuren zu verwischen.

Ist es das was du wolltest?

Ist es das was du wolltest, hast du es so gemeint,
War es wirklich so gedacht, ist es so wie es scheint,
ist es das was du wolltest?

Ich lege den Hörer auf und spreche in meine eigene Hand
um das Schweigen zu brechen, um weiterzukommen.
Sag einfach gar nichts, ich habe es immer geahnt,
jetzt stehen wir hier und sind noch immer ganz benommen.

Ich kann nicht widerstehen und meine Stärke war es nie,
Entscheidungen zu treffen oder wirklich nein zu sagen.
Sieh mich an: ich bin ein Mann oder so ähnlich oder wie
war das noch mit mir, bin zu verwirrt für diese Fragen.
Track Name: Ist es das was du wolltest (performed by Sternbuschweg)
Alles verschwimmt vor meinen Augen, alles verschwindet,
ich rolle mich zusammen und verstecke mich unterm Tisch,
warte bis es still ist, damit mich niemand findet, auf den richtigen Moment um meine Spuren zu verwischen.

Ist es das was du wolltest?

Ist es das was du wolltest, hast du es so gemeint,
War es wirklich so gedacht, ist es so wie es scheint,
ist es das was du wolltest?

Ich lege den Hörer auf und spreche in meine eigene Hand
um das Schweigen zu brechen, um weiterzukommen.
Sag einfach gar nichts, ich habe es immer geahnt,
jetzt stehen wir hier und sind noch immer ganz benommen.

Ich kann nicht widerstehen und meine Stärke war es nie,
Entscheidungen zu treffen oder wirklich nein zu sagen.
Sieh mich an: ich bin ein Mann oder so ähnlich oder wie
war das noch mit mir, bin zu verwirrt für diese Fragen.